ISO 50001 - Informationen zu Prüfzeichen und Zertifikat

Der TÜV Thüringen hat das Energiemanagementsystem (EnM-System) entsprechend dem internationalen Standard DIN EN ISO 50001 in den Unternehmen überprüft und zertifiziert. Die ISO 50001 ist der erste Managementstandard im Energiebereich. Der Standard stellt Instrumente zur Verfügung, die die Energieleistung des Unternehmens kontinuierlich verbessern. Das heißt, der Energieeinsatz, der Energieverbrauch und damit die Energieeffizienz werden systematisch optimiert. Das alles geschieht im Einklang mit wirtschaftlichen, sozialen und politischen Erfordernissen. Die ISO 50001 ist gleichzeitig die Grundlage für die Zertifizierung von Energiemanagementsystemen.

Prüfkriterien

  • Energetische Bewertung:
    Die energetische Bewertung ist eine Bestandsaufnahme des Energieverbrauchs im Unternehmen. Sie wird detailliert für alle Unternehmensbereiche erstellt. So werden die Bereiche mit bedeutendem Energieeinsatz und geringer Energieeffizienz identifiziert. Daraus ergibt sich ein Überblick über die Rangfolge der Möglichkeiten zur Verbesserung der energetischen Leistung: Je bedeutsamer ein Energieeinsatz und je schlechter die aktuelle energetische Leistung, desto dringlicher sind aus der Sicht des Energiemanagements hier Maßnahmen.
  • Optimierung von Energieeinsatz und –verbrauch:
    Aus der energetischen Bewertung wird ein Maßnahmeplan abgeleitet, der den Energiebedarf und die Energieeffizienz kontinuierlich optimieren soll. Die geplanten Maßnahmen sind typischerweise organisatorische und investive.
  • Verbesserung der Energieeffizienz:
    Die Verbesserung der Energieeffizienz ist die Messgröße im Managementsystem. Sie drückt das Verhältnisses zwischen einer erzielten Leistung bzw. einem Ertrag an Dienstleistungen, Gütern oder Energie und der dafür eingesetzten Energie aus.

Das Prüfzeichen gilt:

für die Fähigkeit der Organisation, die energiebezogene Leistung zu verbessern.

Das Prüfzeichen gilt nicht:

Die Verbesserung der energiebezogenen Leistung heißt nicht, dass der absolute Energieverbrauch sinkt. Das Zertifikat bezieht sich auch nicht auf die Energieeffizienz der Produkte des Unternehmens.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×