Der TÜV Thüringen hat im Gewerbegebiet Kirchhasel eine neue Kfz-Prüfstelle in Betrieb genommen. Am Freitag, den 19.10.2018 wurde die Kfz-Prüfanlage Rudolstadt feierlich eröffnet. Der hauptamtliche Bürgermeister der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel Toni Hübler zerschnitt mit Gerald Vogel und Peter Foerster vom TÜV Thüringen vor geladenen Gästen das Eröffnungsband. Seit dem 22.10.2018 hat die neue Kfz-Prüfstelle für Autofahrer ihre Tore geöffnet und damit den öffentlichen Prüfbetrieb aufgenommen.

Die neue Kfz-Prüfanlage Rudolstadt liegt im Gewerbegebiet Kirchhasel direkt an der B88. Sie ist aufgrund ihrer äußeren Hülle im Design der drei Buchstaben TÜV praktisch nicht zu übersehen. Mit modernster Prüftechnik ausgestattet, ist sie potentieller Anlaufpunkt für nahezu 70.000 Auto- und Motorradfahrer im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt und den angrenzenden Kreisen Saale-Orla und Saale-Holzland. Neben Hauptuntersuchungen gehören auch Schaden- und Wertgutachten sowie Oldtimergutachten und Änderungsabnahmen zum Leistungsspektrum.

Die ersten Baumaßnahmen hatten im Dezember 2017 begonnen. Mit der Neueröffnung schloss die alte Prüfstelle in der Jenaischen Straße in Rudolstadt. 

TÜV Thüringen – Mit Sicherheit in guten Händen!

Der TÜV Thüringen, als Mitglied im Verband der TÜV e.V. (VdTÜV), unterstützt die EU-Charta für Straßenverkehrssicherheit „25 000 Leben retten“.

Als international tätiges Dienstleistungsunternehmen mit Stammsitz in Erfurt sorgt der TÜV Thüringen für Sicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit. Dazu sind in den Geschäftsfeldern Anlagen und Produkte, Fahrzeug und Mobilität, Qualifizierung sowie Zertifizierung mehr als 1 000 Mitarbeiter weltweit tätig, davon mehr als 600 in Deutschland. Die Experten, Ingenieure und Sachverständigen des TÜV Thüringen arbeiten zum Vorteil aller Branchen, privater Kunden und der öffentlichen Hand. In Deutschland ist der TÜV Thüringen mit elf großen Standorten in Berlin, Bayern, Hessen, Sachsen und Thüringen sowie mit zahlreichen Kfz-Prüfstationen in Thüringen vertreten.