Wenige Tage nach den Begutachtungsstellen für Fahreignung wird auch die Schulungsstelle Kraftfahreignung des TÜV Thüringen wieder geöffnet. Seit dem heutigen 4. Mai können wieder alle vereinbarten Termine für MPU-Beratungen, Coachings und Spurwechsel-Kurse durchgeführt werden. Für eine sichere Betreuung der Kunden wurde ein Hygiene- und Abstandskonzept erarbeitet, das auch die Mitarbeiter der Schulungsstelle Kraftfahreignung bestmöglich schützt. Klienten mit Erkrankungssymptomen oder bestätigtem Kontakt zu infizierten Personen dürfen die Schulungsstelle nicht betreten, auch Begleitpersonen wie Fahrer oder Übersetzungshelfer müssen draußen bleiben.

Generell wird in der Schulungsstelle auf einen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zwischen allen Personen geachtet. Jeder Kunde muss einen Mund-Nase-Schutz tragen und seine Hände direkt bei der Ankunft in der Schulungsstelle desinfizieren. Um die gemeinsame Nutzung von Schreibgeräten durch mehrere Personen auszuschließen, muss jeder Kunde eigenes Papier und einen eigenen Stift mitbringen. Um eine Bargeldübergabe unnötig zu machen, ist das Kursentgelt vorab zu überweisen.

Ganz ohne Infektionsrisiko ist der kostenlose MPU Online-InfoCheck möglich: Per Videochat können sich die Kunden anonym und kompetent über Ablauf, Bedeutung, Ziele und Voraussetzungen der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) informieren lassen.

 

Mehr Informationen zu den Schulungsstellen Kraftfahreignung des TÜV Thüringen und alle Standorte finden Sie unter: mpu-vorbereitung.tuev-thueringen.de