Schmuddelwetter, nasse oder verschmutzte Fahrbahnen, Laub und schlechte Sicht machen den Autofahrern im Herbst das Leben schwer. Hinzu kommen gerade nachts und am frühen Morgen stellenweise schon Temperaturen um den Gefrierpunkt. Die Verkehrsexperten vom TÜV Thüringen raten deshalb zu besonderer Vorsicht im Straßenverkehr. Auch der Zustand der Winterreifen spielt für die Verkehrssicherheit im Herbst eine wichtige Rolle.

Laub, nasse oder verschmutzte Fahrbahnen, die geänderten Lichtverhältnisse, Temperaturschwankungen, plötzlich einsetzender Nebel, Wildwechsel oder die tiefstehende Sonne: Die Liste typischer Herbst-Gefahren für Autofahrer ist lang. „Eine besonders tückische Kombination sind nasse Fahrbahnen, Kastanienkapseln und Laubblätter. Das Autofahren kann in diesem Fall zu einer gefährlichen Rutschpartie werden“, sagt Verkehrsexperte Achmed Leser vom TÜV Thüringen.

„Autofahrer sollten sich bewusst machen, dass sich der Bremsweg auf nassem Untergrund je nach Beschaffenheit und eventueller Verschmutzung der Fahrbahn nahezu verdoppeln kann“, so Leser. Er empfiehlt daher allen Fahrzeugführern, das Tempo immer den äußeren Fahrbahnbedingungen anzupassen. „Im Zweifel sollte jeder Autofahrer lieber etwas früher vom Gas gehen und früher bremsen als einen Unfall zu riskieren.“

Und auch wenn der Winter gedanklich noch weit weg ist: Gerade nachts und am Morgen können die Temperaturen deutlich unter die 7-Grad-Marke fallen. Umso wichtiger, dass das Fahrzeug langsam aber sicher fit für die kalte Jahreshälfte gemacht wird. Einem frühzeitigen Wechsel auf Winterreifen steht nichts entgegen. Wer rechtzeitig umstellt, spart sich womöglich lange Wartezeiten. Die korrekte Einstellung des Reifendrucks sowie die Kontrolle der Füllstände und die Funktion der Beleuchtungseinrichtung sollte jeder Autofahrer regelmäßig im Blick haben. Und weil Sehen und Gesehenwerden gerade in der jetzt beginnenden dunklen Jahreszeit ganz entscheidend für die Verkehrssicherheit ist, können Autofahrer an den Kfz-Prüfstellen des TÜV Thüringen bis Ende Oktober einen kostenlosen Licht-Test durchführen lassen.

TÜV Thüringen – Mit Sicherheit in guten Händen!

Als Mitglied im TÜV-Verband (VdTÜV), unterstützt der TÜV Thüringen die EU-Charta für Straßenverkehrssicherheit „25 000 Leben retten“.

Der TÜV Thüringen steht seit 30 Jahren für Qualität und Sicherheit aus dem Herzen Deutschlands. Wir sind dabei nicht nur ein Bewahrer von Tradition und Technik, sondern auch Partner und Treiber von Innovationen. Hierfür sind unsere 1.100 Mitarbeiter, deren Kompetenz von über 150 Akkreditierungen, Zulassungen und Zertifizierungen auf nationaler und internationaler Ebene bestätigt wird, unersetzlich. Denn durchsetzen können sich Innovationen nur, wenn sie sicher sind und weder Mensch noch Umwelt gefährden. Als unabhängige Instanz haben wir in den letzten 30 Jahren unzählige Produkte und Anlagen geprüft, Unternehmen zertifiziert und Menschen ausgebildet. Auch wenn die Bandbreite dabei längst von Bits und Bytes über menschliche Qualifikationen bis hin zu hunderte Tonnen schweren Maschinen reicht, bleibt eines immer gleich: Wenn wir analysieren, ausbilden, begutachten, informieren, kalibrieren, messen, prüfen oder zertifizieren, steht unser Name zuverlässig und unverrückbar für Qualität und Sicherheit.