Verantwortliches Handeln gewinnt in immer mehr Unternehmen an Priorität – und das aus gutem Grund. Immerhin hängt das eigene Image ganz entscheidend davon ab. Gesundheits-, Arbeits- und Umweltschutz sind daher zentrale Aspekte der Unternehmenskultur. Der weltweite Standard HSE (Health, Safety, Environment) setzt sich dabei immer mehr durch. Doch ausgebildete Fachkräfte sind rar und kaum verfügbar.

Alles für den Schutz von Umwelt, der Beschäftigten sowie von unbeteiligten Dritten zu tun, unterscheidet gute Unternehmen von schlechten. Dazu müssen allerdings Gefahrenabwehr, das Verhindern von Unfällen und aktiver Umweltschutz im Unternehmen gelebt werden. Nur so lässt sich ein nachhaltiger Unternehmenserfolg erzielen.

Dass betrieblicher Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Umweltschutz in einem ganzheitlichen Kontext betrachtet werden, ist in Deutschland noch recht neu. Das HSE-Management beziehungsweise der HSE-Koordinator befasst sich im Unternehmen mit der Planung, Umsetzung, Kontrolle und Optimierung von betrieblichen Prozessen in diesen drei Tragsäulen eines integrierten Managementsystems. Dabei werden die Kompetenzen einer Fachkraft für Arbeitssicherheit mit denen eines Umweltmanagementbeauftragten kombiniert und um die Grundlagen des betrieblichen Gesundheitsmanagements erweitert.

Der HSE-Koordinator hat sowohl die Unternehmensziele als auch die gesetzlichen Vorgaben der relevanten Bereiche im Blick. Er unterstützt das Management bei der Kommunikation und Mitarbeitermotivation in allen Fragen zu Gesundheit, Sicherheit sowie Umweltschutz. Dazu gießen Unternehmen ihre Grundsätze in Leitlinien, die allen transparent zugänglich gemacht werden. Denn heute sind nicht nur die eigenen Mitarbeiter Zielgruppe einer solchen Betrachtung, auch Lieferanten, Geschäftspartner, Kunden oder die Öffentlichkeit stehen im Fokus.

Das Berufsbild des HSE-Koordinators ist neu und gefragt. Fertig ausgebildete Fachkräfte sind so gut wie nicht verfügbar, daher investieren Unternehmen zunehmend in die Qualifikation der eigenen Mitarbeiter. Die TÜV Akademie des TÜV Thüringen bildet bereits zwei Jahren HSE-Koordinatoren aus. 


Seminar der TÜV Akademie: HSE-Koordinator

Am 22. März 2018 findet in Erfurt der 24. Thüringer Arbeitsschutztag statt. Er befasst sich in diesem Jahr mit Fragen der psychischen Belastung am Arbeitsplatz und modernen Methoden des Arbeitsschutzmanagements.