Presseportal der TÜV Thüringen-Gruppe

Herzlich willkommen im Presseportal der Unternehmensgruppe TÜV Thüringen.

Hier stehen Ihnen alle wichtigen Informationen wie Ansprechpartner, Termine, Pressemitteilungen und Unternehmens-News zur Verfügung. Medienvertretern geben wir gern Hintergrundinformationen zu Themen der technischen Sicherheit, der Verkehrssicherheit oder dem Gesundheits- und Arbeitsschutz. 

Für Presseanfragen rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns Ihr Anliegen. Wir helfen Ihnen gern - schnell und unkompliziert.  

News

 -

Um ein Auto in Deutschland für den Straßenverkehr zuzulassen, muss der Halter eine Kfz-Haftpflichtversicherung für sein Fahrzeug abschließen. Diese soll für Schäden aufkommen, die durch den Gebrauch des Kraftfahrzeugs verursacht werden, beispielsweise wenn Dritte bei einem Unfall zu Schaden kommen. Doch wie verhält es sich, wenn der Unfall durch einen Mitfahrer verursacht wird, beispielsweise beim unachtsamen Aussteigen des Beifahrers oder wenn ein Mitfahrer aus irgendeinem Grund ins Lenkrad greift? Verkehrsexperte Achmed Leser vom TÜV Thüringen weiß Rat.

Weiterlesen
 -

Restalkohol wird oft unterschätzt. Wer nach einer ausschweifenden Feier wie zu Silvester am nächsten Morgen mit dem Fahrzeug unterwegs sein will, sollte auf seinen Alkoholkonsum achten. Verkehrspsychologe Dr. Don DeVol vom TÜV Thüringen rät Autofahrern lieber auf Alkohol zu verzichten oder auf öffentliche Verkehrsmittel beziehungsweise das Taxi auszuweichen. Ansonsten kann die Neujahrsfahrt mit einem Fahrverbot enden.

Weiterlesen
 -

Mit der kalten Jahreszeit ist nicht nur Scheibenkratzen angesagt: auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Batterie schlapp macht, steigt jetzt wieder. Gerade Kurzstreckenfahrzeuge mit in die Jahre gekommenen Batterien sind im Winter oftmals davon betroffen. Wie man sein Fahrzeug ohne Pannendienst durch Starthilfe selbst wieder in den Gang bekommt, verrät Fahrzeugexperte Andreas Neumann vom TÜV Thüringen.

Weiterlesen
 -

Bekamen früher Autofahrer noch Schweißperlen auf die Stirn, weil ihre Tanknadel in den roten Bereich abdriftete, können sie heutzutage ruhig die Nerven bewahren. Dank Bordcomputer werden sie rechtzeitig gewarnt, das Fahrzeugdisplay zeigt die Restreichweite auf den Kilometer genau an und aufgrund eines guten Tankstellennetzes sollte ein leergefahrener Tank eigentlich der Vergangenheit angehören. Doch was passiert, wenn das Auto aus Spritmangel plötzlich doch stehen bleibt. Führt das unweigerlich zu einem technischen Defekt? Fahrzeugexperte Torsten Hesse vom TÜV Thüringen klärt auf.

Weiterlesen
 -

Echte Kerzen am Weihnachtsbaum haben vielerorts Tradition. Dabei ist jedoch aufgrund der Brandgefahr besondere Vorsicht geboten. Für den sicheren Stand, kommt es auf den richtigen Christbaumständer an. Die Experten der Prüfstelle für Gerätesicherheit des TÜV Thüringen verraten, worauf bei der Auswahl noch zu achten ist.

Weiterlesen
 -

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt – doch dabei ist besondere Vorsicht geboten. Echte Kerzen am Adventsgesteck und Weihnachtsbaum haben Tradition. Die Experten der Prüfstelle für Gerätesicherheit des TÜV Thüringen warnen jedoch davor, Kerzenlicht unbeaufsichtigt oder zu weit herunter brennen zu lassen. 

Weiterlesen
 -

Wer jetzt noch mit einer grünen Prüfplakette am Auto unterwegs ist, muss entweder im Dezember zur Hauptuntersuchung (HU) oder hat seinen Prüftermin schlichtweg verbremst. Auf der Plakette zeigt der Fälligkeitsmonat immer nach oben. Bei Überschreitung der HU-Prüffristen drohen Zusatzkosten oder gar Bußgelder beziehungsweise ein Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg.

Weiterlesen
 -

Technische Anlagen in Gewerbe und Industrie in Mitteldeutschland sind auf einem hohen Sicherheitsniveau. Das geht aus dem Anlagensicherheits-Report des TÜV Thüringen hervor, der am 27. November 2018 bei der jenawohnen GmbH vorgestellt wurde. Dieser hohe Sicherheitsstandard beispielsweise bei Aufzügen oder Druckanlagen ist maßgeblich auf verantwortungsbewusste Betreiber und die unabhängigen Prüfungen durch zugelassene Überwachungsstellen zurückzuführen. 

Weiterlesen

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×