Rechtspsychologie

Unsere Experten*innen für Rechtspsychologie sind ausgebildete Diplom-Psychologen*innen, die als Sachverständige für Familienrecht qualifiziert sind. Unsere im Familienrecht tätigen Sachverständigen sind Psycholog*innen, welche durch spezifische Weiterbildungen, Supervision und Intervision die Qualität ihrer Arbeit gewährleisten. Durch weitere Begutachtungsschwerpunkte (Fahreignung, Waffentauglichkeit und Aussagepsychologie) finden Sie zusätzliche Expertise in unserem Team. So können zum Beispiel auch aussagepsychologische Fragestellungen bei dem Verdacht sexueller Gewalt gegen Kinder oder auch bei der Frage der Kindewohlgefährdung bei Vorliegen von Suchterkrankungen bei Eltern/-teilen beantwortet werden. Wir erstellen die Gutachten gemäß den 2019 durch die „Arbeitsgruppe Familienrechtliche Gutachten“ formulierten Mindestanforderungen an die Qualität von Sachverständigengutachten im Familienrecht.

Auch im Bereich des Strafrechts können die Psychologen*innen des TÜV Thüringen aussagepsychologische Begutachtungen hinsichtlich der Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen  oder deren Zeugentüchtigkeit durchführen. Darüber hinaus können sie die persönliche Eignung im Umgang mit Waffen nach § 6 Waffengesetz begutachten.

Wir sind zudem Ansprechpartner*innen für fachliche Fragen und referieren auch zu psychologischen Themen. Bei Interesse schreiben Sie uns einfach unter rechtspsychologie(at)tuev-thueringen.de oder rufen Sie uns an unter 0341 222 878 12.

Anerkannte Kompetenz

Auf die Rechtspsychologie-Experten*innen des TÜV Thüringen können Sie sich verlassen:    

Doreen Brandt

Zur Rechtspsychologie fand ich 2018 durch ein umfangreiches Praktikum bei einer Gutachterin im Familienrecht. Im Anschluss entschied ich mich für ein Masterprogramm spezifisch im Bereich der forensischen Psychologie. Inzwischen befinde ich mich in der Weiterbildung zum Fachpsychologen für Rechtspsychologie BDP/DGPs. Durch meine langjährige Arbeit in der wissenschaftlichen Methodik sehe ich meine besondere Stärke im strukturierten diagnostischen Vorgehen und der umfassenden Hypothesenprüfung, um anhand der gesammelten Informationen Eltern und anderen Parteien objektiv an die Situation angepasste Lösungsvorschläge machen zu können. 

Katrin Gossow

Seit 2011 bin ich als rechtspsychologische Sachverständige im Straf- und Familienrecht tätig. Als zertifizierte systemisch-lösungsorientierte Gutachterin im Familienrecht (Institut für Lösungsorientierte Arbeit) schaue ich genau auf das Familiensystem mit seinen spezifischen Interaktionsmustern und den Bedürfnissen der einzelnen Familienmitglieder, um individuelle Lösungsansätze mit Eltern und Kind(ern) erarbeiten zu können.

Mandy Heilsberg

Als psychologische Sachverständige im Bereich Familienrecht und Verkehrsrecht arbeite ich seit 2018 beim TÜV Thüringen. Durch meine zuvor langjährige psychologische Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen und die fortgeschrittene Zertifizierung zum Fachpsychologen für Rechtspsychologie BDP/DGPs arbeite ich kindzentriert und mit der Zielsetzung, die Eltern zu befähigen, der Verantwortung der Elternschaft gerecht zu werden.

Marina Menges

Bereits während meines Studiums der Psychologie entstand ein großes Interesse an Strukturen und Vorgängen innerhalb von Familiensystemen. Daher habe ich 2019 entschieden, die Weiterbildung zur systemischen Familientherapeutin aufzunehmen. Durch meine Tätigkeit in einer Familienberatungsstelle konnte ich praktische Erfahrungen sammeln. Beeinflusst durch meine zuvor langjährige Tätigkeit  im Bereich der medizinisch-psychologischen Begutachtung, entschied ich mich anschließend, meine Tätigkeits- und Interessenschwerpunkte in der familienpsychologischen Begutachtung zu vereinen. Als Rechtspsychologische Sachverständige steht dabei für mich das Wohl des Kindes und dessen Bedürfnisse im Vordergrund. 

Daniela Schreiber

Ich bin bereits seit 20 Jahren als Sachverständige im Bereich der Fahreignungsbegutachtung tätig. Nach einer Ausbildung 2015/2016 zur systemisch-lösungsorientierten Sachverständigen bin ich auch im Familienrecht tätig. Da ich auf dem Gebiet der Fahreignungsbegutachtung insbesondere mit Klienten mit Drogen- und Alkoholproblematiken arbeite, sehe ich meine Expertise vor allem in diesem Bereich.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×