In zahlreichen deutschen Städten sind Umweltzonen eingerichtet. Wer diese befahren oder dort parken möchte, benötigt eine Umweltplakette. Auch wenn das Fahrzeug die Voraussetzungen zur Zuteilung der erforderlichen Umweltplakette erfüllt, ist ein Durchfahren der gekennzeichneten Umweltzone ohne Plakette nicht erlaubt. Die Umweltzonen gelten im Übrigen auch für Fahrzeuge mit ausländischem Kennzeichen. Ohne entsprechende Plakette droht ein Bußgeld.

Gerade ausländische Autofahrer geraten auf der Urlaubsfahrt nach Deutschland immer wieder in die Bredouille, dass sie plötzlich in eine Umweltzone einfahren. Wessen Fahrzeug jetzt über keine in der Windschutzscheibe angebrachte gültige Umweltplakette verfügt, muss mit einem Bußgeld von 80 Euro rechnen. Dabei ist es irrelevant, ob man beim Befahren der Umweltzone oder im stehenden Verkehr erwischt wird.

Die Verkehrsexperten des TÜV Thüringen empfehlen allen Autofahrern sich im Vorfeld darüber zu informieren, ob das Reiseziel in einer Umweltzone oder eine solche auf der Urlaubsroute liegt. Wo es in Deutschland Umweltzonen gibt, wo man die Umweltplakette beziehen kann, was diese kostet und viele weitere hilfreiche Informationen finden Sie auf unserer Internetseite zur Umweltplakette.