Auto-Ratgeber

 -

Wenn die Tage im Herbst immer kürzer werden, sind Autofahrer wieder öfter bei tiefstehender Sonne unterwegs. Das ist nicht nur unangenehm, von der Blendung geht auch eine extreme Unfallgefahr aus. Der TÜV Thüringen empfiehlt vorausschauendes Fahren, ein Erhöhen der Sitzposition und das Tragen einer Sonnenbrille.

Weiterlesen
 -

Die International Alliance for Mobility Testing and Standardization (IAMTS) entwickelt Testmethoden und Standards für automatisierte Fahrfunktionen. Der TÜV-Verband ist der Allianz jetzt beigetreten. Ziel ist es, die unterschiedlichen Ansätze, Normen und Anforderungen an die Sicherheit der Technik zu überwinden und über geografische Grenzen hinweg eine einheitliche Vorgehensweise zu initiieren.

Weiterlesen
 -

Die Hupe zählt seit den Anfangstagen des Automobils zu den einfachsten und effektivsten Mitteln, mit denen ein Autofahrer im Straßenverkehr auf sich aufmerksam machen kann. Da das im Behördendeutsch als „Schallzeichen“ beschriebene Hupen bei missbräuchlicher Verwendung auch belästigen kann, darf das laute Signal nicht nach Gutdünken eingesetzt werden: Die Straßenverkehrsordnung regelt genau, wann und wo ein Autofahrer hupen darf. 

Weiterlesen
 -

„Das war doch noch Gelb“ zählt zu den beliebtesten Autofahrer-Ausreden, nachdem sie noch schnell über die Ampelkreuzung gefahren sind. Doch ab wann besteht der Tatbestand einer Rotlichtfahrt und welche Konsequenzen hat das für den Verkehrssünder? Unfallexperte Achmed Leser vom TÜV Thüringen erklärt, ab wann es teuer wird – und wieso die hohen Strafen absolut berechtigt sind. 

Weiterlesen
 -

Was für manche Autofahrer tägliche Routine ist, kann für andere zur Herausforderung werden: Immer wieder ist zu beobachten, dass weniger geübte Fahrer den Beschleunigungsstreifen beim Auffahren auf die Autobahn nicht richtig nutzen oder sich durch andere Verkehrsteilnehmer verunsichern lassen. Was müssen Autofahrer beim Einordnen in den Autobahnverkehr beachten und was gilt für diejenigen, die sich bereits auf der Autobahn befinden? Was ist verboten oder gar gefährlich? Unfallexperte Achmed Leser vom TÜV Thüringen erklärt, worauf es ankommt.

Weiterlesen
 -

Ein Reifenplatzer auf der Autobahn ist für jeden Autofahrer ein Horrorszenario. Doch welche Warnzeichen gibt es vor einem Reifenschaden und wie verhält man sich richtig, wenn es trotzdem zu einer Reifenpanne kommt? Christian Heinz vom TÜV Thüringen erklärt, worauf Autofahrer achten sollten und wie sie den Plattfuß verhindern können.

Weiterlesen
 -

Deutschland hat sein Ziel, die Zahl der Verkehrstoten von 2010 bis 2020 um 40 Prozent zu senken, verfehlt. Im Jahr 2019 gab es 3.046 Verkehrstote in Deutschland. Der TÜV Verband sieht insbesondere beim Schutz von Radfahrer:innen und Zufußgehenden einen dringenden Verbesserungsbedarf.

Weiterlesen
 -

Der Trend geht zum Campingurlaub: 2020 ist diese Art des Reisens beliebt wie nie. Der Selbstausbau eines Transporters zum Wohnmobil ist für Campingfans mit kleinem Budget eine gute Alternative, um eigene Ideen umzusetzen. Besonders vor der Zulassung als Wohnmobil gibt es einiges zu beachten: Die wichtigsten Tipps gibt es vom TÜV-Experten.

Weiterlesen
 -

Eine Reise mit dem Wohnmobil verspricht ungezwungene Entspannung: Einfach dort anhalten, wo es am schönsten ist. Doch ganz so einfach ist die Sache nicht, denn bei der Parkplatzsuche droht schnell Ärger.

Weiterlesen
 -

Würde man Autofahrer fragen, was der Sturz am Auto ist oder wo sich dieser befindet, bekäme man sicherlich meist nur ein Schulterzucken als Antwort. Fahrzeugexperte Christian Heinz vom TÜV Thüringen erklärt im kleinen Einmaleins der Fahrzeugkunde, worum es sich beim Sturz oder besser gesagt beim Radsturz am Fahrzeug handelt.

Weiterlesen

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×