Bei Problemen mit der Darstellung dieser Mail, klicken Sie bitte hier.
Zur Startseite von TÜV Thüringen

Newsletter

Endlich wieder Rummelplatzvergnügen: TÜV Thüringen prüft Sicherheit von Fahrgeschäften und Freizeitanlagen

Erfurt, 16.09.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

die Sicherheit von Fahrgeschäften wie Autoscooter, Kinderkarussell oder Achterbahn hat auch in Zeiten der Corona-Pandemie den gleichen hohen Stellenwert. Regelmäßige wiederkehrende Prüfungen, die Prüfung vor der Inbetriebnahme oder aber eine Gebrauchsabnahme vor Betrieb sorgen für die nötige technische Sicherheit und Standfestigkeit der sogenannten Fliegenden Bauten. Die Sachverständigen der Prüfstelle für Festigkeit und Fliegende Bauten des TÜV Thüringen sind dafür nicht nur in Thüringen und der Bundesrepublik unterwegs – sie prüfen Fahrgeschäfte, Bühnen und stationäre Freizeitanlagen auch in ganz Europa und darüber hinaus.

Viele Volksfeste wurden in diesem Jahr Corona bedingt abgesagt. Inzwischen besteht aber etwas Hoffnung. So öffnete am vergangenen Freitag die Jenaer Straßenpflaster-Festspielwoche ihre Pforten für Rummelplatzbegeisterte. Durch entsprechende Hygienekonzepte, weniger Fahrgeschäfte und dadurch größere Abstände war dies möglich. Die Experten für Fliegende Bauten des TÜV Thüringen nahmen die sieben Fahrgeschäfte vor der Festspielwoche auf dem Jenaer Eichplatz unter die Lupe und gaben Grünes Licht für den Betrieb.


Der TÜV Thüringen wünscht ein sicheres Rummelplatzvergnügen & viel Spaß beim Lesen! 
 

Sicher in Betrieb

TÜV Thüringen prüft ersten schwimmenden Kletterpark

Freizeitpark-Experten der Fachabteilung Fliegende Bauten des TÜV Thüringen haben jetzt den ersten schwimmenden Kletterpark im Wild Shore Delamere Holiday Park in Wales abgenommen. Die Prüfung des auf einem See installierten Kletterparcours erwies sich selbst für die erfahrenen Kletterprofis des TÜV Thüringen als eine Herausforderung.

Der TÜV Thüringen gibt Grünes Licht für den Rummel in Jena

Seit vergangenem Freitag bieten verschiedene Fahrgeschäfte auf dem Jenaer Eichplatz wieder jede Menge Fahrspaß für Groß und Klein. Damit die Karusselle allerdings sicher betrieben werden können, ist eine Gebrauchsabnahme der Fahrgeschäfte obligatorisch. Experten des TÜV Thüringen prüften deshalb, ob alle Fahrgeschäfte standsicher aufgebaut worden sind.

Sicherheitstipps vom TÜV Thüringen für die Karussellfahrt

Im Corona-Jahr 2020 sind viele Festveranstaltungen abgesagt worden. Dennoch wagen einige Städte und Kommunen mit einem entsprechenden Hygienekonzept eine vorsichtige Öffnung. Mit den nötigen Abstandsregeln, Mundschutz und Alkoholverboten sollen Fahrgeschäfte wie Autoscooter, Riesenrad oder Achterbahn wieder Besucher anlocken.

Bildung & Personal

Grundlehrgang: Sicherheitsbeauftragter gemäß § 22 SGB VII

Um einen maßgeblichen Beitrag zur Steigerung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes zu leisten, ist bei Unternehmen mit regelmäßig mehr als zwanzig Beschäftigen der Unternehmer nach § 22 SGB VII verpflichtet, mindestens einen Sicherheitsbeauftragten zu bestellen.  

Dieses Seminar ist als Präsenzveranstaltung sowie als Live-Webinar buchbar.

Lehrgang: Arbeitssicherheit für Führungskräfte - Delegation von Unternehmerpflichten und rechtliche Konsequenzen

Die Teilnehmer erhalten Informationen, welche Verantwortlichkeiten und Anforderungen die Führungskraft im Arbeits- und Gesundheitsschutz entsprechend Arbeitsschutzgesetz betreffen und wie sie die erforderlichen Maßnahmen verwirklichen können.

Dieses Seminar ist als Präsenzveranstaltung sowie als Live-Webinar buchbar.

Alle Seminar-Termine 2021 jetzt verfügbar!

Denken Sie bereits jetzt an Ihre Aus- und Weiterbildung 2021. In allen Kategorien sind die Seminar-Termine für 2021 ab sofort buchbar.

Auto & Verkehr

Vorsicht Überbreite: Erhöhtes Unfallrisiko in der Erntezeit

Im Spätsommer steigt die Unfallgefahr durch erntebedingte Einflüsse. Verschmutze Fahrbahnen und Staubentwicklung sind dabei nicht nur lästige Begleiterscheinungen, sie können auch brandgefährlich werden. Bei nassen Bedingungen kann sich Erntedreck auf der Fahrbahn zu einem besonders rutschigen Untergrund entwickeln – nicht nur für Motorradfahrer extrem gefährlich. Oftmals werden auch Abstände, Geschwindigkeit und die Überbreite der landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge falsch eingeschätzt. 

Unüberhörbar, aber nicht immer erlaubt: Wann Autofahrer hupen dürfen – und wann nicht

Die Hupe zählt seit den Anfangstagen des Automobils zu den einfachsten und effektivsten Mitteln, mit denen ein Autofahrer im Straßenverkehr auf sich aufmerksam machen kann. Da das im Behördendeutsch als „Schallzeichen“ beschriebene Hupen bei missbräuchlicher Verwendung auch belästigen kann, darf das laute Signal nicht nach Gutdünken eingesetzt werden: Die Straßenverkehrsordnung regelt genau, wann und wo ein Autofahrer hupen darf. 

HU-Terminservice mit einem Klick

Unkompliziert und schnell zur Plakette!

Vereinbaren Sie ganz einfach einen Termin an unseren Kfz-Prüfanlagen und melden Sie Ihr Fahrzeug zur HU, AU oder zu Änderungsabnahmen an.

2020 müssen Fahrzeuge mit blauer HU-Plakette zum TÜV.

Fehlende Dokumente? Hier Zweitschrift für HU & Co. beantragen

Sie benötigen eine Kopie des HU-Berichts oder anderer Untersuchungsberichte Ihres Fahrzeugs? Mit unserem Online-Formular können Sie schnell und bequem eine Zweitschrift beantragen!

Netzwerk

Innovationspreis Thüringen 2020: Longlist steht fest

Die Longlist für den "XXIII. Innovationspreis Thüringen 2020" steht fest. In ihrer Sitzung am 07.09.2020 wählte die Jury die besten Bewerbungen des Wettbewerbes. Unter Vorsitz von Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow beurteilte die 18-köpfige Fachjury die Bewerbungen in den vier Kategorien „Tradition & Zukunft“, „Industrie & Material“, „Digitales & Medien“ und „Licht & Leben“. Zudem gibt es einen Sonderpreis, der ein junges innovatives Unternehmen auszeichnet.

In eigener Sache

Gründung des TÜV Thüringen vor 30 Jahren

Am 27. April 1990 gründeten Thüringer Unternehmen im Panorama-Hotel in Oberhof den TÜV Thüringen in seiner heutigen Form. Der Technische Überwachungsverein verfolgte damals die gleichen Ziele wie heute: den Schutz von Menschen und Umwelt vor Gefahren, die von Technik ausgehen können. Wir sind stolz auf 30 Jahre Qualität und Sicherheit aus dem Herzen Deutschlands. Lesen Sie mehr darüber, wie 1990 alles angefangen hat und welche neuen Herausforderungen die Sachverständigen in der damaligen Wendezeit bewältigten.

Newsletter abbestellen
© TÜV Thüringen-Gruppe