Zertifizierte Wärme aus erneuerbaren Energien – Ökowärme

Mit der Energiewende kommt auch die Wärmewende. Die stärkere Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeversorgung ist der nächste Schritt zur Senkung der CO2-Emissionen auf dem Weg zur Umsetzung der Klimaschutzziele. Mit unserem Prüfzeichen "Ökowärme - Zertifizierte Wärme aus erneuerbaren Energien" bieten wir nun das Pendant zu den seit langen bekannten Ökostrom-Zertifizierungen.

Damit haben Stadtwerke, Contractoren oder Nahwärmeversorger die einmalige Chance, ihr Engagement zum Klimaschutz und ihre Vorreiterrolle in der Wärme-/Energiewende zu dokumentieren und gegenüber ihren Kunden zu kommunizieren.

Anerkannte Arten der Wärmeerzeugung

"Zertifizierte Wärme aus erneuerbaren Energien – Ökowärme" umfasst Wärme aus folgenden Wärmeerzeugungsanlagen:

  • direkte oder gekoppelte Wärmeerzeugung mit den Brennstoffen Biogas, Biomethan, Deponie-/Klärgas sowie Biomasse
  • Solar-/geothermische Wärmeerzeugung
  • Wärmeerzeugung durch Nutzung von Umgebungs-/Abwärme
    • mittels elektrischer und mit Ökostrom betriebener Wärmepumpen
    • mittels gasmotorischer und mit o.g. Brennstoffen betriebenen Wärmepumpe

  • Wärmeerzeugung mit Power-to-Heat-Anlagen bei Betrieb mit Ökostrom

Die gleichzeitige Einspeisung konventionell erzeugter Wärme in das Wärmenetz ist zulässig. Erzeugung/Bezug und Lieferung von Ökowärme müssen bilanziell ausgeglichen sein. Der Maximalzeitraum für den Ausgleich der Energiebilanz ist ein Jahr.

Integration erneuerbarer Energien

Darüber hinaus unterstützen wir Sie als Stadtwerk, Kommune, Projektentwickler von Quartieren oder Gebäudebesitzer bei der Integration erneuerbarer Energien in Ihr Wärmeversorgungssystem mit folgenden Leistungen:

  • Energetische Bewertung der Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energien und konventionellen Energien
  • Ermittlung des Primärenergiefaktors für Nah- und Fernwärmesysteme
  • Konzepte zur Integration von erneuerbaren Energien in bestehende Versorgungssysteme
  • Energetische Bewertung von Versorgungs-/Sanierungskonzepten
  • Simulation von Wärmeversorgungssystemen mit unterschiedlichen Energiequellen
  • Sachverständigengutachten für Wärmespeicher und Kältespeicher
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln für die Errichtung von Wärmespeichern und Kältespeichern

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×