Kennzeichnung rund um die Produktsicherheit

Prüfzeichen dienen zur Markierung geprüfter, hochwertiger Produkte und zur Information für den Endkunden. Deshalb vergibt der TÜV Thüringen nach erfolgreich abgeschlossenen Prüf- bzw. Zertifizierungsverfahren Prüfzeichen und Gütesiegel. Die Aussagen der verwendeten Zeichen erklären wir nachfolgend.

GS-Zeichen

Das GS-Zeichen ist deutschlandweit einheitlich und hat beim Verbraucher einen hohen Stellenwert. Es steht für Sicherheit und Qualität von Produkten wie etwa Spielzeugen, Sportgeräten, Möbeln oder elektrischen Haushaltsgeräten. Durch eine unabhängige Prüfstelle wie dem TÜV Thüringen werden die Produkte dahingegend überprüft, ob sie den strengen Anforderungen des Produktsicherheitsgesetzes entsprechen.

Wenn ein Produkt das GS-Zeichen erhalten soll, muss zuvor eine Baumusterprüfung durchgeführt worden sein. Dabei werden neben den grundlegenden Sicherheitsanforderungen, die sich aus den EG-Richtlinien und Normen ergeben, weitere potentielle Gefährdungen für den Verbraucher untersucht.

Während der Zertifikatsgültigkeit muss eine regelmäßige Überwachung der Produktion durch die GS-Stelle, zum Beispiel den TÜV Thüringen, erfolgen. Dabei besichtigen die Prüfingenieure den regelmäßigen Produktionsbetrieb, untersuchen Proben der Produkte und achten auf die Qualitätssicherung.

Weil das GS-Zeichen einen hohen Stellenwert bei den Verbrauchern hat, wird es leider auch missbraucht. Gefälschte Zeichen erkennt man häufig daran, dass im Zeichen die Angabe der Prüfstelle (GS-Stelle) fehlt.

TÜV Thüringen-Prüfzeichen

TÜV Thüringen-Prüfzeichen

Ein TÜV Thüringen-Prüfzeichen bestätigt die Konformität des Produktes mit den im Zeichen und Zertifikat genannten Prüfgrundlagen. Dabei wurden die im Zeichen aufgeführten Produkteigenschaften untersucht und bewertet. Die Einhaltung dieser Kriterien wird mindestens einmal jährlich überprüft.

Ausführliche Informationen zu unseren Prüfzeichen erhalten Sie im Menü Zeichen und Zertifikate.

CE-Zeichen

Mit dem CE-Zeichnung erklärt der Hersteller oder Inverkehrbringer die Übereinstimmung des Produktes, an dem es angebracht ist, mit den Anforderungen aller für dieses Produkt gültigen EG-Richtlinien. Die Erklärung basiert auf einer Prüfung, die meist vom Hersteller selbst oder von einer beauftragten Stelle, wie dem TÜV Thüringen, durchgeführt wird. Damit ist das CE-Zeichen in erster Linie kein Verbaucher- oder Prüfzeichen, sondern dient zur Kennzeichnung, dass das Produkt in jedem EU-Mitgliedsstaat auf den Markt gebracht werden kann.

Wird ein CE-Zeichen an einem Produkt angebracht, muss ganz in der Nähe die Kontaktadresse von dem Hersteller oder Herausgeber angegeben sein. Wenn Zweifel an der Einhaltung aller relevanten Richtlinien durch das Produkt bestehen, kann bei der Kontaktadresse nach der Grundlage für die Konformitätserklärung (z.B. Prüfbericht ) gefragt werden.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×