Neuerungen der DIN EN 1176:2017

Die DIN EN 1176 ist im Dezember 2017 umfangreich überarbeitet worden. Hersteller von Spielplatzgeräten und Spielplatzbetreiber müssen künftig die Anforderungen der überarbeiteten Normenreihe beachten und mit einer Übergangsfrist bis zum 31. Oktober 2018 umsetzen. 

Bewegung ist für die Entwicklung von Kindern enorm wichtig. Besonders auf Spielplätzen lernen sie spielerisch und können ihre Bewegungskoordination aufbauen. Dass dabei das eine oder andere aufgeschürfte Knie zu beklagen ist, ist normal. Allerdings passieren jedes Jahr auch schwere Unfälle auf Spielplätzen. Um dies weitestgehend zu vermeiden, brauchen Spielplätze daher sichere Rahmenbedingungen. Sowohl Planer und Betreiber von Spielplätzen als auch Hersteller von Spielplatzgeräten tragen hierfür eine hohe Verantwortung. Um aktuellen Anforderungen gerecht zu werden, wurde die Normenreihe der DIN EN 1176 umfangreich überarbeitet.

Im ersten Teil der DIN EN 1176:2017 sind die allgemeinen Sicherheitsanforderungen für standortgebundene öffentliche Spielplatzgeräte und Spielplatzböden festgelegt. Zusätzliche Sicherheitsanforderungen für spezielle Spielplatzgeräte wie Schaukeln, Rutschen, Seilbahnen und Wippgeräte sind in nachfolgenden Teilen dieser Norm beschrieben.

Der allgemeine Teil der Norm spezifiziert und formuliert einige Definitionen neu. So wurde beispielsweise der Begriff „leicht zugänglich“ präzisiert. Darüber hinaus wurden die Prüfanforderungen an Fingerfangstellen detaillierte beschrieben, Kettenöffnungen unterliegen jetzt einer neuen Prüfung, bei Brüstungen werden die maximalen Öffnungen von 500 mm an einem beliebigen Punkt gemessen und vieles mehr. Zudem gibt die neue Norm Erläuterungen zu Fallhöhen, fordert wesentlich erhöhte Anforderungen an stoßdämpfende Böden und verweist bei gefährlichen Stoffen auf die REACH-Verordnung. Neu hinzugefügt wurden die Anforderungen an Sprunggeräte.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Spielplatzexperten gern zur Verfügung. Nutzen Sie den Anfrage-Button, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×