Zertifizierung nach den Regeln der eurasischen Zollunion TR-TS (GOST)

Abnahmeprüfung am Wärmetauscher

Mit der eurasischen Zollunion zwischen Russland, Weißrussland und Kasachstan wurden Handelshemmnisse verringert und einheitliche technische Regelments (TR) in diesen Ländern definiert. Bevor Produkte in der Zollunion auf den Markt gebracht werden können, müssen diese nachweislich die dort geltenden Sicherheitsvorschriften und Normen erfüllen.

Für Ausrüstungen der Dampf- und Drucktechnik gilt seit 01. Februar 2014 die Technische Richtlinie der Zollunion TR TS 032/2013, die die Anforderungen an die Sicherheit von Druckgeräten hinsichtlich Projektierung und Herstellung sowie Forderungen zur EAC-Kennzeichnung festlegen.

Der TÜV Thüringen verfügt über zugelassene Sachverständige, Landes- und Sprachkenntnisse sowie über Know-how zur Durchführung der erforderlichen Prüfungen. Die Zertifizierung wird durch die russische Sachverständigenorganisation Expert Holding. Inc. durchgeführt.

Ihre Vorteile bei der Beantragung der Konformitätsbewertung über den TÜV Thüringen

  • Wir arbeiten in einem Netzwerk mit der russischen Sachverständigenorganisation Expert Holding Inc. in Moskau.
  • Wir verfügen über die aktuellsten Informationen über Veränderungen im Regelwerk des russischen Marktes.
  • Wir verfügen über langjährige Erfahrungen sowohl im russischen Zertifizierungssystem als auch in internationalen Standards.
  • Wir sprechen sowohl Ihre als auch die russische Sprache.
  • Wir sind flexibel und arbeiten kundenorientiert. Unser Ziel ist, Ihre Probleme zu lösen.

Der Weg zum TR TS-Zertifikat

Für die Zertifizierung und Erlangung der Betriebserlaubnis für Erzeugnisse müssen vom Hersteller umfangreiche Voraussetzungen erfüllt werden. Erzeugnisse, für die ein Konformitätszertifikat erlangt werden soll, müssen:

  • über russischsprachige Dokumentationen und Produktinformationen verfügen,
  • einen Maschinen- bzw. Behälterpass in russischer Sprache haben,
  • von Sachverständigen hinsichtlich der Einhaltung der Standards geprüft werden,
  • durch eine von der russischen Behörde akkreditierte Stelle zertifiziert werden,
  • eine russischsprachige Betriebsanleitung vorweisen.

Angebote zur Unterstützung Ihrer Exporte in die eurasische Zollunion:

  • Beratung zu den GOST Normen und Technischen Richtlinien
  • Organisation und Durchführung von Seminaren zum Exportverfahren in die Zollunion
  • Prüfungen und Zertifizierung gemäß TR TS für sicherheitsrelevante Anlagen und Bauteile
  • Vorprüfungen und Prüfung der Dokumentation für Produkte und Anlagen
  • Erstellung von Dokumenten und Maschinenpässen in russischer Sprache
  • Konfomitätsbescheinigung und Zertifizierung in Zusammenarbeit mit Expert Holding

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×