Qualitätsmanagement im Automotive – Bereich

Sicherheit im Auto

Hersteller, Zulieferer und Serviceunternehmen im Automobilbereich müssen sich heute nicht mehr entscheiden, ob sie ein Qualitätsmanagementsystem einführen, sondern welches Managementsystem sie einführen und wirksam anwenden wollen.

 

Forderungen der Automobilverbände führten zu unterschiedlichen Systementwicklungen, bei denen verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden. Für Hersteller von Serienteilen und Produktionsmittel hat der Verband der Automobilindustrie (VDA) die Standards VDA 6.1 und 6.4 entwickelt. Diese umfassen Qualitätsanforderungen vieler deutscher Automobilhersteller und Ihrer Direktlieferanten. Voraussetzung für die Zertifikatsergänzung nach VDA 6.1 ist eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

Entscheiden Sie sich für ein Qualitätsmanagementsystem, das gesetzliche, behördliche sowie vertragliche Anforderungen und Fristsetzungen Ihrer Kunden berücksichtigt. Für die Entscheidungsfindung stehen wir Ihnen als kompetenter Wegbegleiter mit qualifizierten und zugelassenen Auditoren zur Seite.

 

Zertifizierungsangebote im Automotive – Bereich

  • ISO 9001
    der grundlegende internationale Standard für Qualitätsmanagement
  • VDA 6.1
    Spezielle Forderungen an die Direkt- und Unterlieferanten die Automobilindustrie in Ergänzung zur ISO 9001
  • VDA 6.4
    Spezielle Ergänzungen zur ISO 9001 für die Zulieferer von Produktionsmitteln in die Automobilindustrie
  • KBA-Verfahren
    zusätzlich zur DIN EN ISO 9001 werden Kriterien und Forderungen des Kraftfahrtbundesamts berücksichtigt
    Download Produktdatenblatt

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×