Betriebliches Gesundheitsmanagement gemäß DIN SPEC 91020


Der Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter ist zwischen den Unternehmen in den letzten Jahren immer härter geworden. Zahlreiche Firmen haben ständig mehrere Jobangebote offen, finden jedoch in überschaubaren Zeiträumen oft keine geeigneten Bewerber mehr. Umso wichtiger sind deshalb Mitarbeiterbindung und Mitarbeitermotivation.

Was kann ein betriebliches Gesundheitsmanagement erreichen?

Ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) kann ein Instrument zur Mitarbeiterbindung und Mitarbeitermotivation sein. Hier werden über den gesetzlich vorgegebenen Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutz hinausgehende Maßnahmen zum Erhalt und zur Förderung der Gesundheit im Unternehmen festgelegt. Dadurch lassen sich sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter verbessern, womit dann langfristig auch die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens gesichert werden kann.

Das allem übergeordnete Ziel des betrieblichen Gesundheitsmanagements ist das Schaffen und Etablieren gesunder, gesunderhaltender und gesundheitsfördernder Arbeitsbedingungen, die sich positiv auf die Leistungsbereitschaft, Motivation der Mitarbeiter und damit auf den Erfolg des Unternehmens auswirken.

Erfolge durch betriebliches Gesundheitsmanagement

  • BGM motiviert und beteiligt.
  • BGM mobilisiert schlummernde Ressourcen und sichert Zukunft.
  • BGM wirkt nachhaltig.
  • BGM kann der Einstieg in eine völlig neue Ära des betrieblichen Miteinanders und unternehmerischen Erfolges sein!

Betriebliches Gesundheitsmanagement nach DIN SPEC 91020 zertifiziert

Die Gesundheitsexperten des TÜV Thüringen entwickelten auf Basis der Spezifikation DIN SPEC 91020 „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ ein speziell darauf ausgerichtetes Zertifizierungsverfahren. Dieses System ist an Unternehmen adressiert, die nach einem geeigneten Handlungsleitfaden für die Einführung und Verbesserung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements suchen. Es bietet eine strukturierte und geplante Herangehensweise für alle Aktivitäten im Bereich des gesetzlichen Arbeitsschutzes und der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Die in High-Level-Structure gegliederte DIN SPEC 91020 trägt grundlegende Anforderungen bewährter Managementmodelle wie der DIN EN ISO 9001 in sich und ist daher mit überschaubarem Aufwand in bereits bestehende Managementsysteme integrierbar. Gleichzeitig gewährt der Standard reichlich Spielraum für die Anpassung an die konkrete Unternehmenssituation und an aktuelle Bedürfnisse des Unternehmens und seiner Mitarbeiter.

Ein von unabhängiger Seite zertifiziertes System dient Unternehmen als Ausweis der Arbeitgeberattraktivität und nutzt besonders bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter. Letztlich führt ein solches Zertifikat zur Imagesteigerung bei Kunden.

Zertifikatsgültigkeit

Prüfen Sie die Gültigkeit von Zertifikaten.

Ihre Meinung

Teilen Sie uns bitte Ihre Meinung zu unserer Leistung mit. Hier erhalten Sie den Fragebogen.

Akkreditierungen

Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS)

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×