Die Qualität am Bau verbessern durch TÜV Baukontrolle

Baustelle eines Hauses mit Kran und Gerüst

Qualität am Bau ist ein viel diskutiertes Thema, egal ob bei privaten Projekten oder im Kontext großer Industrie-Bauten. Der Bau-Check des TÜV Thüringen ist auf die Bedürfnisse kommerzieller Kunden spezialisiert, denn auch bei Industrieprojekten investieren Bauherren neben viel Zeit und Geld auch viel Engagement, bevor die Wunschimmobilie Realität geworden ist. Nicht selten taucht während der Bauphase die Frage auf, wie sie Ihren Anspruch auf ein mangelfreies Objekt durchsetzen können.

Allgemein bekannt ist, dass die Bauzeit durch Mangel- und Schadensbeseitigung sowie durch Nacharbeiten um bis zu 30 Prozent steigt, was meist auch mit höheren Baukosten verbunden ist. Um das zu verhindern oder Baumängel und daraus resultierende Schäden zumindest zu verringern, führen die Bau-Experten des TÜV Thüringen objektive Baukontrollen bei Neubauten und Sanierungsobjekten durch. Dabei prüfen sie die qualitätsgerechte Bauausführung hinsichtlich der Einhaltung allgemein anerkannter Regeln der Technik und einschlägiger Normen.

Der Bau-Check

Auf der Basis einheitlicher Checklisten werden in den fünf Phasen des Baus Qualitätskontrollen durchgeführt.

  1. Baugruben-Check / Kellerabdichtung
    vor der Baugrubenverfüllung
  2. Erweiterter Rohbau-Check
    vor Beginn der Putzarbeiten
  3. Endabnahme-Check
    bei Fertigstellung

Je Bauphase findet in der Regel ein Ortstermin statt, zu dem ein Protokoll angefertigt wird. Optional bieten wir Ihnen:

  • Planungs-Check
    Planungsunterlagen vor Baubeginn
  • Begleitung der Bauabnahme

Sie als Bauherr legen den konkreten Umfang des gesamten Bau-Checks fest.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×