Entwicklungsbegleitung für Antriebssysteme

Betankung eines Gasfahrzeugs

Das A und O für Fahrzeugkomponenten und Fahrzeuge ist die Marktzulassung. Ohne entsprechende Zulassungen, die auf erfolgreich abgeschlossenen Typgenehmigungsverfahren basieren, dürfen weder Fahrzeuge noch deren Komponente auf den Markt gebracht werden.

Grundlage für solche Komponenten- oder Fahrzeugzulassungen sind umfangreiche technische Prüfungen und Beratungen, die nur von anerkannten Prüflaboratorien und Technischen Diensten durchgeführt werden dürfen.

Bennanter Technischer Dienst

Der TÜV Thüringen verfügt über einen vom Kraftfahrt Bundesamt (KBA) benannten Technischen Dienst für das Gesamtfahrzeug - Sachverständige mit langjährigen Erfahrungen in der Fahrzeugtechnik und in der Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten von Fahrzeugherstellern und Automobilzuliefererfirmen.
Der TÜV Thüringen ist es als Technischer Dienst im Rahmen der Typgenehmigungs-(Homologations-)Verfahren für Fahrzeuge und Fahrzeugteile benannt. Das dazugehörige Prüflabor hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) für die Prüfung am gesamten Antriebsstrang aller Fahrzeuge und Abgasnormen benannt.

Unterstützungsangebote zur Entwicklung und Einführung neuer Produkte und Verfahren Gesamtfahrzeug

Gesamtfahrzeug

  • Prüfungen der notwendigen Einzelrechtsakte im Rahmen der Typgenehmigung von Fahrzeugen (PKW, NKW, LoF und KOM)
  • Komplette Abarbeitung des Typgenehmigungsverfahren
  • Prüfung der Herstellerunterlagen

Elektroantrieb

  • Entwicklungsbegleitende Prüfungen im Bereich Gesamtfahrzeug
  • Prüfungen der erforderlichen Rechtsakte für die Typgenehmigung vollelektrisch angetriebene Gesamtfahrzeuge
  • Beratung und Prüfung bei der Entwicklung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb gemäß UN ECE R10 und UN ECE R 100

Flüssig- und Erdgasantriebe:

  • Prüfung zur Typgenehmigung von Einzelkomponenten für Autogas- (UN ECE R67) und Erdgasanlagen (UN ECE R110)
  • Prüfung zur Typgenehmigung von Nachrüstsystemen (UN ECE R115) durch das KBA
  • Zertifizierung von Fachbetrieben, die Fahrzeuge auf Flüssig- oder Erdgasbetrieb umrüsten

Verbrennungsmotoren:

  • Ermittlung der Motor- und Schadstoffemissionen
  • Bestimmung des Kraftstoffverbrauchs
  • Ermittlung der Motorleistung

Ihre Vorteile

  • Optimierung Ihrer Projektabläufe
  • Vermeidung von Fehlentwicklungen
  • Reduzierung der Haftungsrisiken und Folgeschäden
  • Verbesserung der Rechtssicherheit
  • Gerichtsverwertbare Gutachten zu Fahrzeugleistungsdaten
  • Differenzierung Ihrer Produkte oder Leistungen am Markt

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×