Kälteanlagen effizient und sicher betreiben

Vertrauen in Lebensmittel

Sie tun alles, damit Ihre Kunden Vertrauen zu ihren Waren haben und gern wiederkommen. Ihre Organisation ist perfekt.
Wissen Sie auch, welche Potenziale und Gefahren in der Kälteanlage des Einkaufsmarktes stecken? Sie verbraucht rund die Hälfte der gesamten Energie des Marktes. Die jährlich durch Leckagen entstehenden Kühlmittelverluste belaufen sich auf 5 - 10%. Falls die Anlage ausfällt, entsteht ein enormer Schaden durch verdorbene Lebensmittel.
Das kann nicht nur teuer werden, sondern auch für Ihre Kunden gefährlich. Durch regelmäßige Wartung und eine unabhängige Inspektion sind solche Schäden jedoch vermeidbar. Verlassen Sie sich bei der Anlagenprüfung auf die Expertise des TÜV Thüringen. Durch Wartung und Inspektion erhalten Sie einen sicheren, unterbrechungsfreien und ressourcenschonenden Betrieb der Kälteanlage.

Kälteanlagen prüfen lassen

Lassen Sie jetzt Ihre gesamte Kälteanlage – nicht nur den Druckbehälter - regelmäßig alle fünf Jahre durch Sachverständige des TÜV Thüringen prüfen. Damit genügen Sie der gesetzlichen Pflicht (DIN EN 378 Teil 1-4, TRAS 110, Ausbreitungsrechnung VDI 3783) und erreichen:

  • Versorgungssicherheit durch minimiertes Ausfallrisiko
  • Effizienter und damit kostengünstiger Anlagenbetrieb durch zuverlässiges Erkennen von Schwach- und Schadstellen
  • Rechtssicherheit durch Erfüllen der gesetzlichen Auflagen aus der Betriebssicherheitsverordnung
  • Fachgerechte Prüfung durch eine Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) mit langjährigen Erfahrungen bei der Inspektion von Kälteanlagen

Umfang der Prüfungen gemäß DIN EN 378 Teil 1-4, TRAS 110 und VDI 3783

Die wiederkehrende Anlagenprüfung besteht aus einer Ordnungsprüfung und der technischen Prüfung.
Die Ordnungsprüfung umfasst die Kontrolle der Hersteller- und Anlagendokumente sowie der dokumentierten sicherheitstechnischen Maßnahmen, die meist in der Gefährdungsbeurteilung festgeschrieben werden. Die technische Inspektion beginnt mit der Begehung der Anlage. Dabei sucht der Sachverständige gezielt nach Schäden und Schwachstellen in der Isolation. Erkennt er solche Schädigungen, untersucht er die darunter laufende Rohrleitung zum Beispiel auf Korrosion genauer. Weiterhin prüft der Experte die Sicherheitsausrüstung der Anlage.

Zusätzlich Energie einsparen

Ist die Anlage sicher, spielen die Betriebskosten eine wichtige Rolle. Lassen Sie dafür die Kälteanlage zusätzlich durch unsere Energieexperten nach energetischen Gesichtspunkten inspizieren. Sie identifizieren Optimierungspotenziale, die direkt zu Energie- und Kosteneinsparungen führen, sofern sie umgesetzt werden.

War diese Seite hilfreich für Sie?

Vielen Dank.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren!

×